Familienfreundliches Unternehmen

Knapp ein halbes Jahr nach ihrer Gründung am 27. Mai 2021 hat sich die Diakonie Westmecklenburg-Schwerin gGmbH als Familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim und die Wirtschaftsfördergesellschaft Südwestmecklenburg haben die Zertifizierung durchgeführt. Stiftspropst Jürgen Stobbe: „Wir haben die Zertifizierung mit Freude und auch ein wenig Stolz entgegengenommen. Damit tritt die Diakonie Westmecklenburg-Schwerin in die Fußspuren des Diakoniewerks Neues Ufer und des Stift Bethlehem, die das Siegel bereits in vorangegangenen Jahren tragen durften. Die Zertifizierung zeigt nicht nur unser Bemühen, Familie und Beruf so weit möglich in Einklang zu bringen. Sie zeigt auch, dass bei uns die vielen Teams aufeinander achten und die Situation in den Familien der Mitarbeitenden gut im Blick haben.“

Bei der Zertifizierung für das Familiensiegel sind u.a. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine wertschätzende Unternemenskultur, Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten, Home Office und Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements entscheidende Kriterien. Weiterführende Informationen finden Sie auf den diesen: Internetseiten.