Zimmer und Gebäude

In sechs kleinen Hausgemeinschaften mit jeweils 12 Personen leben die Bewohner ausschließlich in Einzelzimmern. Jedes Zimmer verfügt über einen TV-, Radio- und Telefonanschluss, sowie über einen Notruf. Alle Zimmer sind barrierefrei und mit einem Pflegebett und einem Nachtschrank ausgestattet. Bei Bedarf stellen wir einen Kleiderschrank, einen Tisch und Stühle bereit.

Sehr viele Bewohner*innen bringen auch kleine „Lieblings-Möbelstücke“, Bilder, Bücher oder sonstige Erinnerungsstücke mit, die für sie wichtig sind und gestalten ihr Zimmer nach ihren persönlichen Vorlieben. Auf zwei Ebenen bietet das Haus Platz für 72 Bewohner. Jede Ebene bildet eine organisatorische Einheit, die als ein Wohnbereich zusammengefasst ist.

In jeder Hausgemeinschaft gibt es einen modernen und gemütlichen Küchen- und Wohnbereich. Hier treffen sich die Bewohner*innen zu Gesprächen und zum Gedankenaustausch, zum Spielen oder Kochen. Anschließend genießen sie ihre gemeinsam zubereiteten Mahlzeiten. Weiterhin befindet sich dort ein gemütliches Wohnzimmer, das für Angebote der Betreuung, als Rückzugsort und als Treffpunkt für Bewohner*innen und deren Freunde und Angehörige zum gemütlichen Kaffeetrinken genutzt werden kann.

Die Anlage verfügt im Erdgeschoss in jeder Hausgemeinschaft über ein Atrium, das als zusätzlicher Aufenthaltsort im Freien genutzt werden kann. Zusätzlich ergänzen die Terrassenflächen im Untergeschoss die räumliche Struktur des Hauses. Der Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss ist Treffpunkt für Gemeinschaftsveranstaltungen und Feste. Das aktuelle Angebot ist dem Veranstaltungsplan und dem Wochenplan zu entnehmen. Auch Geburtstage oder individuelle Familienfeiern werden gern im Gemeinschaftsraum durchgeführt. Großzügig angelegte Gemeinschaftsterrassen stehen im Obergeschoss zur Verfügung und laden zum Verweilen an der frischen Luft ein. Im Eingangsbereich befindet sich ein Teich mit einem Springbrunnen. Durch die Fahrstuhlnutzung kann jede Ebene barrierefrei erreicht werden.

Leiterin des Bereichs "Alt werden" und Einrichtungsleiterin

Juliane Pingel-Stephans