Gemeinsames Wohnen in Crivitz

Sechs Menschen mit einer psychischen Erkrankung leben in einem Wohnhaus in Crivitz. Jede/r Bewohner*in lebt in einem Einzelzimmer und besitzt einen Mietvertrag. Gemeinsam werden eine Küche, zwei Bäder, ein Wintergarten und ein Garten, der zum Haus gehört, genutzt.

Den Bewohner*innen ist es wichtig, eigenständig und doch in einer geschützten Gruppe zu leben.

Assistenzleistungen werden am Morgen und am Nachmitttag erbracht. Für ein Gefühl von Sicherheit ist in der Nacht und am Wochenende ein Bereitschaftstelefon eingerichtet. 

Einrichtungsleiterin

Manuela Hölzer

    Wohngemeinschaft Crivitz